--- Luv Mah Chucks, Baby ---

...Dich interessiert weder mein Schmerz, oder mein Gefühl oder sonst was.. Dich interessiert nur eins: Du selbst... Hab ich recht? Mein Gott, wie alt bitte sind wir denn, dass wir nicht einmal wie zwei erwachsene Menschen miteinander reden können?

Du lässt mich mit Allem allein stehen. Mit Allem. Und dann wunderst Du Dich, wenn ich über meinen Schmerz nicht hinweg komme und meine Freunde sich sorgen? Ich habe mal zu Deinem Leben gehört (wenn auch nur kurz, aber dafür intensiv) und nun hab ich manchmal das Empfinden, dass Du es .... ach was weiß denn ich... Ich bekomme ja sowieso keine Antworten.. und schon gar nicht von Dir... Also warum kämpfe ich überhaupt noch (für mich)... Ich kann mich doch einfach so aufgeben und entsorgen, wie Du es getan hast... und Du hast es getan! Ob es Dir gefällt, dass ich es so sage oder nicht... Du hast es nunmal getan un ich trage die Konsequenzen. Nicht Du! Für Dich ändert sich ja nichts. Du lebst Dein Leben so weiter, wie Du es gelebt hast, bevor Du mich kanntest.. Und ich? Ich habe jetzt nichts mehr...

 

Danke für Deine Liebe.....

30.6.07 11:02


...Ach was solls...

... Du bist so kalt zu mir... warum? sollte ich die Frage vllt besser nicht stellen? Was ist nur passiert, dass wir jetzt einen Eisblock zwischen uns haben, der locker die MS World zum kentern bringen könnte... Sag doch auch mal was! lass mich doch nicht immer wie blöd da stehen!

 

VereNa*

30.6.07 10:56


Was für eine Party...

...nach langem habe ich endlich mal wiedergelebt...die Party gestern abend war der hammer.. 
27.6.07 07:03


ich verstehe nicht...

...wie schnell sich im Leben das Blatt doch wenden kann... ich begreife nicht, wie das eigene Leben von jetzt auf gleich so anders sein kann... in ersten Moment scheint man überhaupt ein Leben zu haben, und es ist schön, dieses eine Leben. Gefüllt mit Liebe und Licht und allem, was dazu gehört... und im selben Augenblick scheint alles verloren.. Das Licht... die Liebe.. ja, sogar das ganze Leben scheint auf einem Mal komplett erloschen..

Man steht morgens auf, geht zur Arbeit, erfüllt seine Aufgaben.. dann geht man nach Hause und plötzlich ist der Sinn weg.. Warum gehe ich überhaupt nache Haus? Habe ich überhaupt ein zu Haus? Eigentlich ist es doch nur eine Wohnung, ein Dach über dem Kopf, ein Bett, in welches man sich legen... und? hält es einen fest? Beschützt es einen? Liebt es einen? Trocknet es die Tränen? Es ist doch einfach nur da... mitten im Raum.. und wartet darauf, dass man sich hinein legt, um sich zu erholen... doch der Sinn fehlt.. der eigentliche Sinn: die Liebe... das Leben... das Sein... Alles... es fehlt eben alles...

Warum tut man sich das überhaupt noch an?

VereNa*

25.6.07 22:41


25.6.07 20:11


Fallschirm...gewollte Gefahr...

Nur noch 5 Tage.. dann habe ich endlich meinen Fallschirmsprung.. Ich freu mich schon so... Das ist doch dann endlich mal wieder ein Gefühl von Leben.. von Sein... von Atmen..

50 sek. Freifall... aus 3000- 4000m Höhe.. Das ist der Wahnsinn...

Vielleicht hilft der Sprung ein wenig, um meinen Schmerz zu übermalen...oder besser mit ihm umgehen zu können...

Jedenfalls wird es ein wunderbares, unbeschreibliches Gefühl sein...

Doch bis dahin muss ich erstmal arbeiten... Wir lesen uns...

Au revoir.... VereNa*

25.6.07 08:19


Two Times Blue...

...warum vermisse ich sie so sehr? Nach all den Wochen... und sie fehlt mir nach wie vor...

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit...

VereNa*

24.6.07 19:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Myself

Link
Link
Link
Link

Blog

Link
Link
Link
Link
Link

Links

Link
Link

Design

Coco
Bittersweet
Gratis bloggen bei
myblog.de